Gesunde Ernährung auch für Kids und Jugendliche

Ich freue mich, dass Du hier gelandet bist. Wahrscheinlich hast Du einen meiner Kurse in deiner Schule besucht. Hier findest Du immer die passenden Rezepte. Schau gerne auch in ein paar Wochen wieder vorbei. Die Rezepte werden regelmäßig ergänzt!

 

Workshop Gesunde Pause & Snacks vom 12. November

Brot, Brötchen und Gebäck

Natürlich gehört zu einer Pause auch gesundes, vollwertiges Gebäck. Wir haben 4 verschiedene Rezepte zusammen ausprobiert:

 

Schnelles Baguette

Zutaten: 400 g Vollkornmehl, 320 ml Wasser, 1,5 TL Salz, 1 Päckchen Trockenhefe

Zubereitung: Alle Zutaten mischen (am besten mit den Knethaken der Küchenmaschine) und abgedeckt 12 Stunden stehen lassen. Das geht z.B. super, wenn man abends den Teig rührt und ihn frühs zum Frühstück frisch backt. Oder man rührt in gleich früh morgen und backt ihn am Spätnachmittag zum Abendbrot. 
Den Teig nach den 12 Std. auf eine bemehlte Arbeitsplatte geben und mit einem Teigschaber von außen nach innen einklappen. Wichtig: nicht kneten (dann würdet ihr die Luft aus dem Teig kneten und das möchten wir nicht). Den Teig in 3 Teile abteilen und auf ein bemehlten Baguetteblech geben. Da der Teig sehr flüssig ist, muss er „begrenzt“ werden. Wer kein Baguetteblech hat, einfach in Muffinförmchen oder andere Backformen geben. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 15 Min. backen. Bei Brötchen eventuell kürzer.

Gesunde Müslikekse

Zutaten: 2 EL Goldleinsamen, 100 ml Wasser, 200 g Nüsse, 50 g Hanfsamen (alt. Sesam), 50 g Kakaonibs, 30 g Kokosflocken, 50 g Kokosöl, 150 g Apfelbrei (selbstgemacht), 50 g Sultaninen, 2 EL Agavendicksaft

Zubereitung: Den Goldleinsamen mit dem Wasser in eine kleine Schüssel geben und ca. 10 Min. quellen lassen. In der Zwischenzeit die Nüsse mahlen und mit den restlichen Zutaten zusammen in eine Schüssel geben. Zum Schluss noch den gequollenen Leinsamen unterrühren. In kleine Kleckse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und bei 200 Grad ca. 10 Min. backen. Wer mag kann noch gute 70%ige Bio-Kuvertüre darüber geben. Dann aber eher als Nascherei und nicht unbedingt für die Pause :-).

Kräcker aus 2 Zutaten

Zutaten: 200 g Goldleinsamen, Salz, Wasser

Zubereitung: Einen Teil des Goldleinsamens schroten (geht zur Not auch mit ungeschrotenem Leinsamen) und zusammen mit dem restlichen Goldleinsamen, Salz und Wasser in eine Schüssel geben. Der Leinsamen muss ca. 1 cm mit Wasser bedeckt sein. 5 Min quellen lassen und dann ruhig noch etwas nasser auf ein Backblech mit Backpapier dünn verstreichen. 1,5 Std. bei 130 Grad trocknen/backen. Abkühlen lassen und in Stücke brechen. 

Vitalbrot ohne Mehl

Zutaten: 200 g zarte Haferflocken, 200 g Sonnenblumenkerne, 200 g Goldleinsamen (teilweise geschroten), 3-4 EL Flohsamenschalen, 200 g Mandeln, 100 g Walnüsse, 1 EL Salz, 50 ml Olivenöl, 50 ml Agavendicksaft, 700 ml Wasser

Zubereitung:
Alle trockenen Zutaten gut miteinander vermengen. Anschließend Olivenöl, Agavendicksaft und Wasser vermischen und darüber gießen. Rühren und ca. 30 Min. quellen lassen. Dann nochmal umrühren und in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform füllen und im vorgeheizten Ofen bei 160 °C ca. 1 Stunde backen. Auskühlen lassen, dann aus der Form nehmen und vorsichtig aufschneiden. Das Brot kann frisch gebacken beim Schneiden noch etwas zerfallen. Nach 1 Tag geht es aber gut zu schneiden!

Aufstriche und Dipps

Mandelaufstrich

Zutaten: 100 g Mandeln, 1 kleine Knoblauchzehe, 1 Zwiebel, 100 g Tomatenmark, 1 TL Honig, 1 TL Klaras Pizzagewürz, 1 TL Klaras Kräutersalz

Zubereitung: Alle Zutaten mit einem guten Mixer zerkleinern und mixen.

Standard-Salatdressing

Zutaten: 2 EL Balsamico- oder Apfelessig, 2 EL Wasser, 3 EL Olivenöl, Prise Salz, 1/2 TL Klaras Vitalgewürz, Prise Pfeffer, 1 TL Senf, 1 EL Agavendicksaft (je nach Süsse)

Zubereitung: Alle Zutaten richtig lange miteinander aufschlagen. 

Basische Schokocreme

Zutaten: 250 g getrocknete Datteln, 50 g Kakaopulver, 50 ml Wasser, 50 ml Sahne, 50 g Kakaobutter oder Kokosöl, 1 TL Vanillemark

Zubereitung: Alle Zutaten mit einem guten Mixer zerkleinern bis eine cremige Masse entsteht. In ein Schraubglas füllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Schnittlauch-Dipp

Zutaten: 1 Becher Saure Sahne, 1 Becher Schmand, 1/2 Bund Schnittlauch, 1 TL Klaras Kräutersalz, 1 TL Klaras Vitalgewürz

Zubereitung: Die Sahne und den Schmand mit einer Gabel verrühren. Schnittlauch hacken, unterrühren und mit den Gewürzen abschmecken.