Nudeln mit Tomaten-Karotten-Sauce vegan

Nudeln mit Tomaten-Karotten-Sauce vegan

Es ist der Hammer, wie lecker diese vegane Nudelsauce ist. Von der Konsistenz her, überzeugt sie jeden Bolognese-Fan :-). Durch die vielen gesunden Zutaten passt sie super in unsere basenüberschüssige Ernährung. Was wäre ich ohne Nudeln?! Ich kann nicht ohne!!! Grund genug, diese leckere Sauce zuzubereiten. Umso länger sie kocht, umso besser wird sie. Am nächsten Tag würde sie noch besser schmecken, wenn doch mal was übrig bleiben würde ;-).

Zutaten:

  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 4-5 Karotten
  • 1 Zucchini
  • 1 Dose stückige Tomaten
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Kokosblütenzucker
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Bio-Kräutermix
  • 100 ml Rotwein
  • 200 ml Wasser
  • 1 TL Pul Biber
  • frischer Oregano, Thymian, Basilikum
  • 1 EL Zwergenwiese Tomesan
  • 1 EL Hafersahne oder Creme Fraiche

Zubereitung: Zwiebeln und Knobi würfeln und im Olivenöl anbraten. Zucchini und Karotten würfeln und dazugeben. Kurz dünsten. Tomatenmark und Tomaten dazu und auch etwas dünsten. Zucker dazu und karamellisieren lassen. Mit Rotwein ablöschen und kurz einkochen lassen. Mit Gewürzen verfeinern, Kräuter dazu und mit Wasser aufgießen. 20 Minuten köcheln lassen (je länger, je besser – eventuell ein klein bisschen Wasser nachgießen). Zwergenwiese Aufstrich einrühren und mit Creme Fraiche verfeinern. Dazu Bandnudeln und einen grünen Salat reichen!

Tagliatelle mit Kokos-Ingwer-Sauce

Tagliatelle mit Kokos-Ingwer-Sauce

Wir haben mal wieder selbst Nudeln gemacht und meine Family aß sie mit Bolognesesauce. Mir war eher nach der asiatischen Note. Natürlich kann man das Gericht auch mit normalen Hartweizennudeln aus dem Supermarkt zaubern.

Zutaten:

  • 120g Tagliatelle
  • Fingerdickes Stück Ingwer
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Zucchini
  • 200g Brokkoli
  • 200 ml Kokosmilch und 50 ml Wasser
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 2 El Kokosraspel
  • 1 Prise Curry
  • 1 El Zitronensaft 
  • 1 El Agavendicksaft 
  • 1 Prise Kurkuma
  • 1 El Kokosöl

Zubereitung: Die Kokosraspel in Wasser einweichen. Dann den Ingwer schälen und hacken. Die Frühlingszwiebeln, den Brokkoli und Zucchini waschen. Zwiebeln in Ringe schneiden, Brokkoli inkl. Stiele in kleine Stücke schneiden (Stiele vorher schälen). Die Zucchini in Längsstreifen und dann in Streifen schneiden. Die Kokosmilch mit dem Wasser, der Brühe, dem Curry, dem Dicksaft, der Zitrone und dem Kurkuma vermischen. Kokosöl in einer Pfanne erhitzen, den Ingwer und die Zwiebeln dünsten. Gemüse dazu in ca. 5 min unter Rühren anbraten. Die Kokosraspeln abschütten und in die Kokosmilch geben. Über das Gemüse geben und alles 1-2 min vermengen. Wer mag, gibt noch kleingehackten Koriander drüber.

Gemüselasagne

Zutaten:
1 Zwiebeln, 1 Knoblauchzehe, 1 Zucchini, 2 Karotten, 500 frischen Spinat, 1 EL Rapsöl, 2 TL Bruschettagewürz, 1 TL Pul Biber

Zubereitung:
Die Zwiebel und die Knoblauchzehe hacken und mit 1 EL Rapsöl anbraten, Zucchini und Karotten stifteln oder würfeln, dazugeben. Würzen. Zum Schluss den geputzten Spinat dazu und ca. 5-6 Minuten bei kleiner Hitze dünsten. 150ml Brühe angießen und nochmal ca. 5 Min. dünsten.

Die Gemüsemischung im Wechsel mit den Lasagneplatten in eine gefettete Auflaufform schichten. Letzte Schicht Lasagneplatten. Darauf die neutrale Käsekruste und bei 200°C ca. 25 Min. überbacken.

Nudelauflauf mit Spinat

Nudelauflauf mit Spinat 
Zutaten:
100g Hartweizengrießnudeln, 1 Dose Pizzatomaten klein, 1 grosse Zwiebel, 2 Möhren, 1 Tasse Blattspinat oder gehackten Spinat, 3 TL saure Sahne , 1 TL Olivenöl, 1 TL Senf, 1 TL Bruschetta, 1 TL Gemüsebrühe, Bio-Kräutermix , 1 TL Flüssigwürze, 1 EL Hefeflocken, 1 EL Parmesan

Zubereitung:
Zwiebeln und Möhren klein schneiden, in einem E L Olivenöl anbraten, Pizzatomaten und Gewürze zugeben, mittlere Hitze 15 Min. dünsten, Nudeln 5 Min. garen, alles in eine Auflaufform. Die Gemüsesosse und den Spinat darüber geben. Saure Sahne mit Wasser verdünnen mit Brühe und 1 Teel. Senf verrühren, abschmecken. Über das Gemüse geben, zum Schluss mit Hefeflocken und 1 EL Parmesan bestreuen. Bei 170 Grad 20 – 30 Min überbacken.Pasta