Amarettokugeln

Amarettokugeln

Mitgebracht am 1.12. von Lissi

Zutaten:

  • 250 g Butter
  • Mark einer Vanilleschote
  • 40 g Puderzucker
  • Abrieb einer Biozitrone und -orange
  • 2 EL Amaretto
  • 300 g Vollkornmehl 1050
  • 1 TL Backpulver
  • 75 g Speisestärke

Zubereitung: Die Butter schmelzen und bräunen. Abkühlen lassen. Die erkaltete Butter mit dem Puderzucker und der Vanille schaumig rühren. Amaretto und Abrieb dazu. Mehl, Backpulver und Stärke mischen und zur Buttermischung geben. Zu einem Teig verkneten. 1 Std abgedeckt im Kühlschrank ruhen lassen. Aus dem Teig runde Kugeln formen und bei 180 Grad ca. 10 Minuten backen. Wer mag kann auch vor dem Backen mit einem Holzstiel eine kleine Mulde in die Kugel drücken und mit Marmelade (oder nach dem Backen mit Kuvertüre) füllen. Mit Puderzucker bestäuben.

Schmandplätzchen aus “falschem” Blätterteig

Schmandplätzchen aus “falschem” Blätterteig

Mitgebracht am 23.11.16 von Anja

Zutaten:

  • 300 g Vollkornmehl 1050
  • 200 g Saure Sahne
  • 150 g Schmand
  • 190 g kalte Butter
  • Sahne
  • Hagelzucker

Zubereitung: Das Mehl mit der Sauren Sahne, dem Schmand und die kalte Butter in Stücken verkneten. Mindestens 1 Std kühl stellen. Ausrollen, Ausstechen, mit Sahne bepinseln und mit Hagelzucker bestreuen. Ca 10-12 Minuten bei 180 Grad backen.

Basische Schokolade

Basische Schokolade

Mitgebracht am 23.11.16 von Katja

Zutaten:

  • 1 Tasse Roh-Kakaopulver
  • 1/4 Tasse Carobpulver
  • 1/4 Tasse Ahornsirup
  • 1/2 Tasse Cashewmus
  • 1/2 Tasse Kokosöl flüssig
  • 1 TL Vanillemark
  • Nüsse, Mandeln

Zubereitung: Alle trockenen Zutaten mischen und dann das Kokosöl unterrühren. Gemischte Nüsse oder Mandeln unterheben und auf einem Blech verteilen. Kühl stellen und dann in kleine Würfel schneiden. Im Kühlschrank aufbewahren.

Drachenfutter

Drachenfutter

Mitgebracht am 23.11.16 von Katja

Zutaten:

  • 70 g Sonnenblumenkerne 
  • 70 g Sesam
  • 200 g Honig
  • 75 g Butter
  • 200 g Haferflocken
  • 1/2 TL Vanillepulver
  • 1/2 TL Zimt

Zubereitung: Sonnenblumenkerne und Sesam in einer Pfanne ohne Fett anrösten bis der Sesam springt. Honig und Butter in einem Topf schmelzen. Haferflocken und die gerösteten Kerne zur Honig-Butter-Mischung geben. Vanillezucker und Zimt dazu geben und verrühren. Mit 2 Teelöffeln Häufchen aufs Backpapier geben und bei 175 Grad ca. 15 min backen.

Haferflockenplätzchen

Haferflockenplätzchen

mitgebracht am 23.11.16 von Sonja

Zutaten:

  • 75 g Butter zerlassen
  • 125 g Haferflocken darin bräunen
  • 1 EL Urzucker dazugeben.
  • 2 EL Flohsamenschalen
  • 4 EL Wasser mit
  • etwas Bittermandelöl kräftig verrühren.
  • 50 g Weizenvollkornmehl mit
  • 1 TL Backpulver mischen und alle Zutaten verkneten.

Zubereitung: Häufchen mit 2 Teelöffeln auf ein Blech setzen und 12-15 Minten bei 175 °C backen. Brauchen 1-2 Wochen, dann werden sie weicher.

Schokotatzen und Vanillekipferl

Schokotatzen und Vanillekipferl

mitgebracht am 23.11.16 von Birgit

Schokotatzen (auch vegan möglich)

Zutaten:

  • 50 g Dinkelmehl
  • 170 g Kartoffelstärke
  • 80 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 30 g Kakao
  • 200 g Butter (vegan: Alsan)
  • 25 ml Sahne (vegan: 50 ml Pflanzendrink)
  • 25 ml Wasser
  • 100 g Kuvertüre

Zubereitung: Trockene Zutaten mischen und mit der Butter, Sahne und Wasser zu einem glatten Teig verarbeiten. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Zu einer langen, flachen Rolle formen und kleine Stücke abschneiden. Mit einer Gabel Rillen eindrücken. Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und bei 180°C ca. 12 Minuten backen. Schokolade schmelzen und jedes Plätzchen zur Hälfte eintunken.

Vanillekipferl

Zutaten:

  • 1 Vanilleschote
  • 200 g Butter (vegan: Alsan)
  • 100 g Urzucker
  • 300 g Weizenvollkornmehl
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 2 EL Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Zubereitung: Vanillemark herauskratzen und mit Butter und Zucker schaumig rühren. Mehl und Mandeln hinzugeben und gut verkneten. Im Kühlschrank mind. 1 Stunde ruhen lassen. Zu einer Rolle formen und ca. 2 cm lange scheiben abschneiden. Zwischen den Händen zu Halbmonden formen (nicht zu lange in den Händen lassen). Die Kipferl auf ein Backblech setzen und bei 200 °C ca. 10 Minuten goldbraun backen. Sofort in Puder- und Vanillezucker wälzen.