Basische Schokocreme ohne Zucker

Basische Schokocreme ohne Zucker

Ich bin einfach ein Schokoholic. Klar, dass ich mich dann auch mit dem Thema basische Schokocreme beschäftige. Endlich habe ich ein Rezept gefunden, dass so lecker ist, dass man wirklich keine der gekauften Nuss-Nougat-Cremes vermisst. Und das Beste: Es ist basisch und daher für eine basische und basenüberschüssige Ernährung geeignet. Die Süsse schenken uns die Datteln, daher ist kein zusätzlicher Zucker drin.

Diese leckere Schokocreme dann aufs Basenbrot. Da wird das Frühstück zum Fest! Klar, dass das auch den Kindern schmeckt.

Zutaten:

  • 250 g getrocknete Datteln
  • 50 g Kakaopulver
  • 50 ml Wasser
  • 50 ml Sahne
  • 50 g Kakaobutter oder Kokosöl
  • 1 TL Vanillemark

Zubereitung: Alle Zutaten mit einem guten Mixer zerkleinern bis eine cremige Masse entsteht. In ein Schraubglas füllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Lemon-Artischocken-Pesto

mitgebracht von Katja am 19.10.16

Zutaten:

  • 3 Knoblauchzehen geschält
  • 1 Dose Artischockenherzen (400 g)
  • 100 ml Olivenöl
  • 1/4 Bund glatte Petersilie
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung: Alle Zutaten in eine Schüssel geben und pürieren. Abschmecken. Schmeckt zu Gemüse, aufs Brot, aber auch zu Nudeln.

Tomaten-Aufstrich

mitgebracht von Katja am 19.10.16

Zutaten:

  • 150 g Sonnenblumenkerne
  • 100 g getrocknete Tomaten (ohne Öl)
  • 2 Knoblauchzehen
  • eine Handvoll Petersilie und Basilikum
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 EL Olivenöl
  • 5 EL Soja- oder Reismilch
  • Wasser

Zubereitung: Die Sonnenblumenkerne ca. 12 Stunden in Wasser einweichen. Die getrockneten Tomaten ebenfalls 1 Stunde in Wasser ziehen lassen. Beides abschütten und solange mit den restlichen Zutaten pürieren bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Abschmecken.

Cafe de Paris Dipp

mitgebracht von Claudia am 19.10.16

Zutaten:

  • 25 ml Flüssigwürze
  • 75 ml Wasser
  • 3 EL Cafe de Paris Gewürz
  • 200 ml Schmand
  • 200 ml Saure Sahne

Zubereitung: Flüssigwürze und Wasser mit dem Gewürz über Nacht bei Raumtemperatur quellen lassen. Vor dem Servieren mit dem Schmand und Saure Sahne verrühren. Kann auch mit Butter oder Creme Fraiche zubereitet werden.