Fenchel-Nudel-Auflauf

Fenchel-Nudel-Auflauf

Ich war auf der Suche nach einem Familienrezept mit Fenchel. Wenn ich das Gemüse nämlich erwähne, kommt nur Naserümpfen . In diesem Auflauf habe ich die gesunde Knolle perfekt versteckt und allen – auch den Kids – hat es superlecker geschmeckt.

Wie gesagt – ich darf nur das Wort nicht erwähnen ;-).

Zutaten:

  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Öl
  • 1 Fenchelknolle
  • 1 rote Paprika
  • 1 kleiner Brokkoli
  • 1 TL Klaras Vitalgewürz
  • 1 EL Gemüsebrühe
  • 1 Prise Kokosblütenzucker
  • 1 EL Schmand
  • 200 g passierte Tomaten
  • 250 g gekochte Nudeln vom Vortag
  • 2 EL saure Sahne
  • Hefeflocken
  • Salz, Pfeffer
  • 40 g frisch geriebenen Parmesan

Zubereitung:
Knoblauchzehe hacken und in Öl anbraten. Fenchelknolle hauchdünn schneiden und dazugeben. Paprika würfeln und mit Brokkoliröschen ebenfalls in die Pfanne geben. Salzen und ca 3 min unter rühren dünsten. Klaras Vitalgewürz, Gemüsebrühe und 1 Prise Kokosblütenzucker dazugeben und kurz weiterdünsten. Dann mit 500 ml Wasser ablöschen und mit geschlossenem Deckel bei kleiner Hitze ca 5 min köcheln lassen. Dazu Schmand und passierte Tomaten geben. Diese Gemüsemasse jetzt mit gekochten Nudeln vom Vortag in eine Auflaufform geben. Saure Sahne mit Hefeflocken vermischen und auf dem Auflauf verteilen (ganz dünn), mit Hefeflocken nochmal bestreuen und einen Hauch frisch geriebenen Parmesan geben. Das spart Käse und man schmeckt fast keinen Unterschied. Bei 200 grad ca 25 min überbacken.

Es wird gedippt! Leckere Aufstriche und Dipps

Es wird gedippt! Leckere Aufstriche und Dipps

Wie in jedem Kurs toben wir uns auch heute am 3. Kursabend aus und es gibt leckere Dipps und Aufstriche meiner Teilnehmer.

Paprika-Walnuss-Dipp von Steffi

Zutaten:

  • 3 rote Paprikaschoten
  • 50 Walnüsse
  • 1 EL Tomatenmark
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Paprikapulver
  • Salz, Pfeffer, Chili

Zubereitung: Einfach die 3 Paprikaschoten in den Ofen bei 220 Grad rösten bis die Haut schwarz wird und Blasen wirft. Herausnehmen und gleich ein nasses Handtuch darübergeben. Schälen. Mit den restlichen Zutaten gut mixen und ruhig 1 Tag im Kühlschrank ziehen lassen.

Kräuterbutter von Christel

Zutaten:

  • 250 g Butter
  • Petersilie
  • Salbei
  • Kerbel
  • Koriander
  • Schnittlauch
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung: Die Kräuter hacken und mit der Butter vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Avocado-Salsa von Hildegard

Zutaten:

  • 2 reife Bio-Avocado
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Schalotte
  • 1/2 Chilischote
  • Koriander
  • Petersilie
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung: Die Avocado zerdrücken. Mit Zitronensaft vermengen. Schalotte und Chili kleinhacken und mit den Kräuter zusammen hineingeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Gut durchmengen.

Veganer Brotaufstrich mit Cashew-Kernen von Birgit

Zutaten:

  • 30 g Sonnenblumenkerne
  • 30 g Leinsamen
  • 50 g Cashewkerne
  • 1/2 Zwiebel
  • Petersilie
  • 30 g Tomatenmark
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 60 g Wasser
  • 1 EL Öl
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL Mandeln oder Pinienkerne

Zubereitung: Alles gut durchmixen. Die Mandeln oder Pinienkerne ohne Fett in der Pfanne rösten und zum Schluss darüberstreuen.

Knoblauch-Butter von Sybilla

Zutaten:

  • 250 g Butter
  • 2 Knoblauchzehen
  • Kräuter nach Wahl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung: Knoblauchzehen hacken und mit Butter und gehackten Kräutern vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Schmand-Dipp von Sybilla

Zutaten:

  • 1 Becher Schmand
  • 50 g Sahne
  • 1 Knoblauchzehe
  • versch. Kräuter nach Wahl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung: Schmand mit Sahne verrühren. Eine Knoblauchzehe pressen und darunter rühren. Kräuter hacken – unterheben. Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dipps und Aufstriche Oktober 2019

Dipps und Aufstriche Oktober 2019

Antipasti-Brotaufstrich

mitgebracht am 10.10.19 von Birgit

Zutaten:

  • 1 Aubergine
  • 1 Zucchini
  • 1 Paprika rot
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Oliven (ohne Stein)
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Kräuter (Thymian, Oregano)
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Spritzer Essig

Zubereitung: Gemüse in einem Topf mit Wasser weich dünsten. Nach dem Abkühlen das Gemüse mit den restlichen Zutaten in einen guten Mixer geben und zu einer homogenen Masse mixen.

Veganes Mett

mitgebracht am 10.10.19 von Anja

Zutaten:

  • 50 g Reiswaffeln in Stücken
  • 1 Zwiebel
  • 1 Tomate
  • 1 EL Petersilie
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 50 g Öl
  • 100 g Wasser
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 2 EL Tomatenmark

Zubereitung: Alles Zutaten gut durchmixen :-).

Tomaten-Pesto

mitgebracht am 10.10.19 von Sandra

Zutaten:

  • 100 g getrocknete Tomaten
  • 100 g Tomatenmark
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • ein Zweig frischer Rosmarin
  • 50 ml Öl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung: Alles gut pürieren. Schmeckt auf Brot, aber auch zu Pasta.

Tomaten-Hummus

mitgebracht am 10.10.19 von Sandra

Zutaten:

  • 1 Glas Kichererbsen (Bio-Laden)
  • 1 Handvoll getrocknete Tomaten in Öl
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 50 ml Olivenöl
  • 50 ml Wasser

Zubereitung: Alles gut pürieren.

Sauerkraut-Auflauf basisch

Sauerkraut-Auflauf basisch

Ich mag Sauerkraut sehr gerne, leider steht es nicht oft auf meinem Speiseplan. Beim Stöbern der Bio-Kiste ist es mir letzte Woche aber mal wieder begegnet und ich dachte – jetzt mal schauen, was ich daraus zaubern kann ;-).

Zutaten:

  • 4 Kartoffeln
  • 1 EL Öl
  • 1 Prise Salz
  • gemahlener und gerösteter Koriandersamen
  • 1 Prise Pfeffer
  • Zwiebel
  • 1 Tl Öl
  • 1 kleinen Apfel
  • 250 g Sauerkraut
  • Klaras Vitalgewürz
  • 1 EL Kümmel
  • 100 ml Weißwein
  • 3 EL Schmand
  • Salz und Pfeffer
  • 2 EL Hefeflocken
  • 1 EL frischen Parmesan

Zubereitung: Kartoffeln schälen und reiben. Öl, Prise Salz, gemahlener und gerösteter Koriandersamen und frischer Pfeffer zu den Kartoffeln geben und vermengen.
Dann die Zwiebel hacken, in Öl anbraten und kurz dünsten, den kleingeschnittenen Apfel und das Sauerkraut dazu und nochmal ca 5 min dünsten. 1 TL Klaras Vitalgewürz, den Kümmel, gemahlenen Koriander und den Weißwein hinzugeben. 5 min köcheln lassen. Für die Käsekruste Schmand, Salz, Pfeffer, Hefeflocken und 1 TL Klaras Vitalgewürz vermischen. In eine gefettete Auflaufform erst das Sauerkraut hineingeben und darauf die Kartoffelmasse. Dann den Schmand daraufstreichen, mit Hefeflocken und frischem Parmesan bestreuen. Bei 200 Grad ca 50 min überbacken.

 

Dipps und Aufstriche Februar 2019

Dipps und Aufstriche Februar 2019

Wie in jedem Kurs haben wir auch in 2019 am 3. Kursabend eine kleine Dipp und Aufstrich-Auswahl zusammen genossen. Was ist das immer für ein Schlemmerabend :-).

Hier die Rezepte der Teilnehmer

Tomaten-Linsen-Aufstrich von Lydia

Zutaten:

  • 100 g rote Linsen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Tomate
  • 8 getrocknete Tomaten in Öl
  • 1 El Olivenöl
  • 200 ml Wasser
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 1/4 Bund Petersilie
  • 1/4 TL frischen Pfeffer
  • 1 TL Salz
  • 1 Messerspitze Chillipulver
  • 30 g Tomatenmark
  • 1/2 TL Paprikapulver

Zubereitung:

Petersilie, Zwiebel, Knoblauch hacken. Die Zwiebel und das Knoblauch andünsten. Dann die Tomaten, Linsen, das Wasser und die Gemüsebrühe dazugeben und 15 Min. köcheln lassen. Tomatenmark, Chili, Paprika, Salz und Pfeffer hineingeben und pürieren. Die gehackte Petersilie unterheben. Abkühlen lassen.

 

Walnuss-Avocado-Spinat-Pesto

Zutaten:

  • 2 handvoll geröstete Walnüsse
  • 2 Avocados
  • 1 handvoll Spinat
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Zitronensaft
  • Olivenöl
  • Muskat, Kräutersalz, risch gemahlener Pfeffer

Zubereitung:

Avocados schälen und Fruchtfleisch rausmachen. Spinat und Knoblauchzehen mit dem Zitronensaft, den Walnüssen und den Avocados gut mixen. Öl und Gewürz dazu und gut aufschlagen.

 

Sonnenblumenbutter von Katrin

Zutaten:

  • 250 g Butter
  • eine gute Handvoll Sonnenblumenkerne
  • 4-5 Stücke getrocknete Tomaten

Zubereitung: Sonnenblumenkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Öl anrösten und anschließend abkühlen lassen. Getrocknete Tomaten mit einer guten Küchenmaschine kleinschneiden. Sonnenblumenkerne ebenfalls kleinmahlen – fast schon pulverisieren. (Tipp: ich lasse immer noch einige Sonnenblumenkerne ganz – dann ist die Butter später etwas knackiger). Zum Schluss die Tomaten und die Sonnenblumenkerne einfach unter die Butter mischen – fertig.

Blumenkohl-Cremesuppe mit Zitronensahne

Blumenkohl-Cremesuppe mit Zitronensahne

Blumenkohlsuppe mit Zitronen-Sahne-Topping

Zutaten:

  • 1 Blumenkohl
  • 1 EL Gemüsebrühenpulver
  • 2 mehligkochende Kartoffeln geschält
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Klaras Vitalgewürz
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Prise Johannisbrotkernmehl

Zubereitung:

Einfach die Hälfte des Blumenkohls mit Gemüsebrühe und 2 mehligkochenden Kartoffeln 15 min köcheln lassen. 1/2 Blumenkohl in Stücken dämpfen. Ich habe das gleichzeitig gemacht, in dem ich den Blumenkohl in einem Sieb über der Suppe gegart habe. In die Suppe dann noch Salz, Pfeffer, Zitronensaft einer halben Zitrone, Klaras Vitalgewürz und eine Prise Johannisbrotkernmehl geben und pürieren. Die gedämpften Blumenkohlstücke dazugeben und mit einem Klecks Saure Sahne, der mit Zitronensaft verrührt wurde, verfeinern.