Lebkuchen

Lebkuchen

Meine absolut liebsten Lebkuchen. Ich habe sie dieses Jahr schon zum zweiten Mal gebacken. Die gehen weg, wie warme Semmeln :-).

Zutaten: 250g Vollrohrzucker, 1/2 TL Johannisbrotkernmehl, 2 EL Wasser, 1 EL Lebkuchengewürz, 1 EL Bio-Kakao, 1 TL Backpulver, 100ml Hafersahne, 50ml Orangensaft, ca. 700 g Nüsse oder Mandeln, Oblaten, Kuvertüre
Zubereitung: Die Nüsse bzw. Mandeln fein mahlen (Mandeln bitte ohne Schale) und beiseite stellen. Den Zucker mit dem Johannisbrotkernmehl und dem Wasser einige Zeit rühren bis eine homogene Masse entsteht. Da hinein dann das Lebkuchengewürz, den Kakao und das Backpulver geben und kurz verrühren. Die Sahne den Orangensaft hinzu und dann nach und nach die Nüsse geben. Nur so viel, dass eine zähflüssige Masse entsteht. Jeweils eine kleine Kugel (ich nehme dafür einen Eisportionierer) auf eine Oblate geben und bei ca. 170 °C ca. 15 Min. backen. Abkühlen lassen und dann mit Kuvertüre bestreichen.

Lemon-Artischocken-Pesto

mitgebracht von Katja am 19.10.16

Zutaten:

  • 3 Knoblauchzehen geschält
  • 1 Dose Artischockenherzen (400 g)
  • 100 ml Olivenöl
  • 1/4 Bund glatte Petersilie
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung: Alle Zutaten in eine Schüssel geben und pürieren. Abschmecken. Schmeckt zu Gemüse, aufs Brot, aber auch zu Nudeln.

Tomaten-Aufstrich

mitgebracht von Katja am 19.10.16

Zutaten:

  • 150 g Sonnenblumenkerne
  • 100 g getrocknete Tomaten (ohne Öl)
  • 2 Knoblauchzehen
  • eine Handvoll Petersilie und Basilikum
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 EL Olivenöl
  • 5 EL Soja- oder Reismilch
  • Wasser

Zubereitung: Die Sonnenblumenkerne ca. 12 Stunden in Wasser einweichen. Die getrockneten Tomaten ebenfalls 1 Stunde in Wasser ziehen lassen. Beides abschütten und solange mit den restlichen Zutaten pürieren bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Abschmecken.

Cafe de Paris Dipp

mitgebracht von Claudia am 19.10.16

Zutaten:

  • 25 ml Flüssigwürze
  • 75 ml Wasser
  • 3 EL Cafe de Paris Gewürz
  • 200 ml Schmand
  • 200 ml Saure Sahne

Zubereitung: Flüssigwürze und Wasser mit dem Gewürz über Nacht bei Raumtemperatur quellen lassen. Vor dem Servieren mit dem Schmand und Saure Sahne verrühren. Kann auch mit Butter oder Creme Fraiche zubereitet werden.